Regenwasser­behandlungsanlagen Osterfelderstraße, Oberhausen

Der Umbau der Emscher ist ein Generationen-Projekt, über mehrere Jahrzehnte hinweg geplant und durchgeführt. ECHTERHOFF war und ist mit mehreren Aufträgen am Emscher-Umbau betraut. Dazu gehören die Regenwasserbehandlungsanlagen Los 1 b Osterfelderstraße in Oberhausen, deren Bau erst kürzlich beendet wurde. Neben den Bohrpfahlarbeiten für die großen Baugruben von Regenüberlaufbecken und Stauraumkanälen (Durchmesser bis 23,00 m, Tiefen bis 21,00 m) wurden auch umfangreiche Spundwand- und Trägerbohlwandarbeiten in einem Knotenpunkt aus einer Vielzahl von Ver- und Entsorgungsleitungen ausgeführt.

In die Tiefe gegangen

Für ECHTERHOFF standen folgende Arbeiten auf dem Plan:

  • Ca. 260 m Kanalbau in offener Bauweise (bis DN 2000) und ca. 420 m Kanalbau in geschlossener Bauweise (DN 700 bis DN 2800)
  • Rund 360 m Druckrohrleitung DA 280 in offener und geschlossener Bauweise
  • Rund 10 Schächte in Ortbeton- und Fertigteilbauweise
  • 1 Wirbelfallschacht in Ortbetonbauweise
  • 1 Regenüberlaufbecken mit Betriebsgebäude
  • 1 Stauraumkanal mit unten liegender Entlastung
  • 1 Stauraumkanal mit oben liegender Entlastung
  • 1 Auslaufbauwerk in die Emscher
  • Begleitende Baumaßnahmen der Maschinen- und Elektrotechnik

Möchten Sie mehr über uns und die Leis­tungen von Echterhoff erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Sie!
Bauen Sie mit uns auf Erfahrung, Inno­vation und partner­schaftlicher Zusammen­arbeit.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf